Willkommen beim

Mehr als nur ein Tischtennisverein...

"

Bezirksendrangliste Jugend 2018

J18 15 14 13

Ilija Gerdt gewinnt die Bezirksendrangliste der Jugend

Am 04.03.2018 fand die Endrangliste der Jugend in Stockach statt. 65 Jugendliche hatten sich qualifiziert, darunter vier vom TTC Singen. Ilija Gerdt gelang dabei ohne Satzverlust der Erfolg bei den Jungen U18. Adam Andonovski musste sich wegen des schlechteren Satzverhältnisses bei den Jungen U13 mit dem zweiten Platz begnügen. Alle weiteren Platzierungen gibt es unter „Alle Ergebnisse.“

Alle Ergebnisse

Quelle Bild

SB

Spielberichte 24. – 27.02.2018

WhatsApp Image 2018 02 25 at 20.22.06

Alle Herrenmannschaften gewinnen - 1. Senioren sind Meister!

Bilanz: 8 Siege, 2 Niederlagen

WhatsApp Image 2018 02 25 at 20.21.16Einen großen Schritt Richtung Titel konnten die ersten Herren mit ihrem 9:1 Sieg gegen den Tabellendritten aus Hohberg machen. Anders als in der Hinrunde, als man die erste und bisher einzige Niederlage erlitt, hatte man vor heimischer Kulisse keine großen Probleme (auch, da Hohberg mit zwei Ersatz antreten musste). Nach drei gewonnenen Doppeln gingen auch die ersten drei Einzel an unsere Jungs. Beim Stand von 6:0 gelang Hohberg der Ehrenpunkt, ehe die nächsten drei Einzel die Entscheidung brachten. Platz 1. Nächster Gegner: Spvgg Ottenau (03.03.2018).

Das perfekte Spiel gelang unseren zweiten Herren. Beim 9:0 Sieg gegen Mönchweiler ist alles schnell erzählt. Alle Spiele wurden ohne Satzverlust gewonnen. Bereits nach nicht einmal 1,5 Stunden war das Spiel bereits beendet. Doch obwohl man einen Kantersieg nach dem anderen einfährt, läuft alles auf ein Entscheidungsspiel gegen Konstanz um die Meisterschaft hinaus. Platz 1. Nächster Gegner: TUS Hüfingen (03.03.2018).

WhatsApp Image 2018 02 25 at 21.06.06Mit dem 9:4 Sieg über Hüfingen sollte der Klassenerhalt für die dritten Herren eigentlich gesichert sein. Nach einer 2:1 Führung nach Doppeln folgten zwei Entscheidungssätze, die 1:1 ausgingen. Mit sechs Einzelsiegen in Folge und einer 7:2 Führung konnte man das Spiel vorzeitig entscheiden. Danach gelangen Hüfingen zwar noch zwei Punkte, mehr ließen unsere dritten Herren aber nicht mehr zu. Platz 4. Nächster Gegner: TV St.Georgen (03.03.2018).

Nach längerer Zeit durften auch unsere vierten Herren wieder ran an die Platten, und dies gleich zweimal. Zuerst erspielte man sich einen einfachen 9:1 Sieg gegen Konstanz III. Nach einer 2:1 Führung durch die Doppel folgten sieben Einzelsiege in Folge. In diesen sieben Einzeln gab man insgesamt nur einen Satz ab, sodass man nach 1:45h Spielzeit genug Pause bis zur nächsten Partie hatte. Doch gegen Stockach-Zizenhausen, die nur zu fünft antraten, verlief es quasi identisch wie im Spiel zuvor. Auch hier gewann man ohne Probleme mit 9:1 und auch hier stand es nach den Doppeln 2:1. Ebenso folgten sieben Einzelsiege in Folge, die das Spiel entschieden. Und auch dieses Mal gingen sechs Einzel (eines kampflos) ohne Satzverlust an die vierten Herren. Eines wurde im Entscheidungssatz entschieden. Platz 3. Nächster Gegner: TTC GW Konstanz II (03.03.2018).

WhatsApp Image 2018 02 25 at 21.05.44Einen tollen 9:4 Sieg konnten auch unsere fünften Herren gegen den Tabellenzweiten aus Frickingen II feiern. Nach 2:1 Doppeln verlief die erste Hälfte der ersten Einzelrunde mit drei Siegen optimal. Doch in der zweiten Hälfte folgten zwei Fünfsatzniederlagen und auch das letzte Einzel in der ersten Einzelrunde ging verloren, sodass es bei einer knappen 5:4 Führung blieb. Die zweite Einzelrunde fing dann ebenfalls prima an und sollte auch prima aufhören, da man die vier benötigten Punkte zum Sieg in den nächsten vier Einzeln erringen konnte. Platz 5. Nächster Gegner: TTC Roggenbeuren (10.03.2018).

Unsere Oberligadamen mussten leider erneut eine Niederlage hinnehmen, dieses Mal gegen den Tabellenzweiten aus Frickenhausen. Beim 2:8 gingen beide Doppel an den Gast, danach konnte man mithalten und auf 2:3 verkürzen. Mehr war aber an jenem Tag nicht drin und die restlichen fünf Spiele gingen alle an Frickenhausen. Weiterhin steht man somit auf einem Abstiegsplatz bei immer weniger werdenden Spielen. Es wird sehr eng, um zumindest auf den Relegationsplatz noch zu kommen. Platz 9. Nächster Gegner: TTV Weinheim-West (18.03.2018).WhatsApp Image 2018 02 25 at 21.06.07

Besser lief es auch für unsere zweite Damenmannschaft bei ihrer 1:8 Niederlage gegen Hüfingen nicht. Nach 0:2 Doppel gelang im Anschluss der erste und einzige Sieg an jenem Tag. Danach musste man sechs Niederlagen in Folge hinnehmen, ehe das Spiel vorbei war. Jedoch steht man in der Tabelle immer noch gut da, da es vier Punkte auf den einzigen Abstiegsplatz sind. Platz 5. Nächster Gegner: TTF Stühlingen III (10.03.2018).

Unsere ersten Senioren legten gegen Konstanz-Wollmatingen ein perfektes Spiel hin. Ohne Satzverlust gingen alle sechs Einzel beim 6:0 Sieg an unsere Senioren. Damit ist die Meisterschaft in der Senioren-Bezirksliga perfekt! MEISTER! Nächster Gegner: TTC Beuren a.d. Aach (19.03.2018).

Unsere zweiten Senioren gewannen ihr Spiel gegen Bittelbrunn kampflos. Platz 2. Nächster Gegner: TTC Beuren a.d. Aach (14.03.2018).

Alle Ergebnisse:

  • 9:1 TTC Singen – TTSF Hohberg
  • 9:0 TTC Singen II – TTSV Mönchweiler
  • 9:4 TTC Singen III – TUS Hüfingen
  • 9:1 TTC Singen IV – TTC GW Konstanz III
  • 9:1 TTC Singen IV – TTC Stockach-Zizenhausen
  • 9:4 TTC Singen V – SPVGG. F.A.L. Frickingen II
  • 2:8 TTC Singen – TTC Frickenhausen (D)
  • 1:8 TTC Singen II – TUS Hüfingen (D)
  • 0:6 SC Konstanz-Wollmatingen – TTC Singen (S)
  • 6:0 N.A. TTC Singen II – RV Bittelbrunn (S)

SB

WhatsApp Image 2018 02 27 at 20.58.56

Spielberichte 17.02.2018

WhatsApp Image 2018 02 17 at 20.10.26

Durchwachsenes Wochenende für den TTC - 2. Herren siegen weiter

Bilanz: 1 Sieg, 4 Niederlagen

WhatsApp Image 2018 02 17 at 23.06.13Gegen den Tabellenletzten aus Furtwangen II hatten die zweiten Herren beim 9:2 Sieg keine Probleme. Nach den Doppeln stand es aber erst 2:1. Kurze Zeit später konnten sie aber auf 6:1 erhöhen und damit für eine Vorentscheidung sorgen. Nach dem zweiten Punkt für Furtwangen II sorgten die zweiten Herren mit drei 3:0 Siegen dann für die endgültige Entscheidung. Platz 1. Nächster Gegner: TTSV Mönchweiler (24.02.2018).

Mit mehr Ersatz- als Stammspielern mussten die dritten Herren beim Tabellenzweiten aus Konstanz antreten. Mit 3:9 brachten sie dann auch noch ein recht vernünftiges Ergebnis zustande. Nach den Doppeln blieb man mit 1:2 dran. Danach folgten aber drei klare 0:3 Niederlagen. Ein Fünfsatzsieg von Hander unterbrach kurz die 0:3 Niederlagenserie, die danach mit zwei weiteren Niederlagen weiterging. Beim Stand von 2:7 gelang Raut ein Überraschungssieg gegen Konstanz Nr. 1, bevor diese mit erneut zwei 3:0 Siegen das Spiel entschieden. Platz 5. Nächster Gegner: TUS Hüfingen (24.02.2018).

WhatsApp Image 2018 02 17 at 14.27.05Fast hätte es für Stühlingen den ersten Punktverlust gegeben. Gegen unsere Oberligadamen setzten sie sich knapp mit 8:5 durch, und dass, obwohl Spielerin Bork zwar aufgestellt wurde, aber ihre Spiele nicht bestreiten konnte. Nach einer 2:1 Führung Stühlingens legte man einen tollen 3:0 Lauf hin, worunter man zwei Fünfsatzsiege für sich verbuchen konnte. Daraufhin konterte Stühlingen ebenfalls mit drei Siegen in Folge, bis Schufft auf 5:5 ausglich. Dabei blieb es aber leider für unsere ersten Damen, denn daraufhin erzielte Stühlingen drei Siege und gewann das Spiel. Platz 9. Nächster Gegner: TTC Frickenhausen (24.02.2018).

Chancenlos waren unsere zweiten Damen gegen den Tabellenführer aus Mönchweiler II. Mit 1:8 und nur sechs gewonnenen Sätze hatte man mit zwei Ersatzleuten nicht viel zu melden. Nach 1:1 Doppeln war die Welt noch in Ordnung, danach folgten aber vier 0:3 Niederlagen. In der zweiten Einzelrunde gewann man dann zwar noch insgesamt drei Sätze, aber zu einem Spielgewinn reichte es nicht mehr. Platz 5. Nächster Gegner: TUS Hüfingen (24.02.2018).

Schade, da war deutlich mehr drin für unsere Jugend bei ihrer 2:8 Niederlage in Mimmenhausen II. 1:4 hieß es nach Fünfsatzspielen. Schon in beiden Doppeln fing es an, als man beide Spiele im letzten Satz verlor. Auch das erste Einzel ging im fünften Satz verloren und das sechste Einzel ebenso, die dazwischen wurden leider auch alle verloren. Beim Stand von 0:7 gelang dann der erste Sieg und im letzten Spiel zum Abschluss der Punkt zum 2:8. Platz 4. Nächster Gegner: SC Konstanz-Wollmatingen V (24.03.2018).

Alle Ergebnisse:

  • 2:9 TTG Furtwangen/Schönenbach II – TTC Singen II
  • 9:3 TTC GW Konstanz – TTC Singen III
  • 8:5 TTF Stühlingen – TTC Singen (D)
  • 1:8 TTC Singen II – TTSV Mönchweiler II (D)
  • 8:2 TSV Mimmenhausen II – TTC Singen (J)

SB

WhatsApp Image 2018 02 17 at 15.23.05

Spielberichte 03. – 05.02.2018

WhatsApp Image 2018 02 03 at 23.00.00

1. & 2. Herren weiter nicht zu stoppen - 3. Herren weiter Richtung Klassenerhalt

Bilanz: 5 Siege, 1 Niederlage

WhatsApp Image 2018 02 03 at 23.00.03Unsere 1. Herren konnten nach ihrem 9:5 Auswärtssieg in Mosbach ihre Tabellenführung behaupten. Nach einer 2:1 Führung nach Doppeln glich Mosbach mit dem ersten Einzel auf 2:2 aus. Mit einem 5:1 Lauf hatte man danach das Spiel bereits fast entschieden. Mosbach gelang zwar mit dem 5:7 fast noch der Anschluss, aber Dannegger und Goldberg sorgten dafür, dass es beim „fast“ blieb. Platz 1. Nächster Gegner: TTSF Hohberg (25.02.2018).

Trotz zweier Ersatzleute gelang den zweiten Herren ein tadelloser 9:0 Sieg beim TTF Stühlingen. Nur das erste Doppel ging dabei über die volle Distanz, die restlichen acht Spiele wurden in drei oder vier Sätzen entschieden. Damit marschieren die zweiten Herren weiter Richtung Meisterschaft, dicht gefolgt von Konstanz. Platz 1. Nächster Gegner: TTG Furtwangen/Schönenbach II (17.02.2018).

Fast genauso perfekt lief es für unsere dritten Herren gegen den Tabellenvorletzten aus Mimmenhausen. Doch den Gästen war zumindest der Ehrenpunkt gegönnt beim 9:1 Sieg unserer dritten Mannschaft. 3:0 nach Doppeln und 3:0 nach den ersten drei Einzeln entschieden das Spiel schon frühzeitig. Nach dem 6:1 folgte gleich der nächste und letzte 3:0 Lauf zum ungefährdeten Sieg. Platz 5. Nächster Gegner: TTC GW Konstanz (17.02.2018).

WP 20180203 16 07 49 RichUnnötige und bittere 7:9 Pleite für die 5. Herren gegen Radolfzell II. Man verlor nicht nur alle vier Doppel, auch in den Entscheidungssätzen hatte man mit 2:5 (drei nach 2:0 Führung verloren) eindeutig das Nachsehen. Das 0:3 in Doppeln konnten die ersten drei in den Einzeln gleich wieder ausgleichen, aber danach gelang Radolfzell wieder der alte Vorsprung. Wieder konnten die ersten drei zum 6:6 ausgleichen, doch danach gelang Radolfzell erneut die Führung, diesmal aber nur zum 7:8. Aber wie schon erwähnt, war es nicht der Tag der Doppel für die fünfte und so ging auch das Schlussdoppel im fünften Satz verloren. Platz 5. Nächster Gegner: SPVGG. F.A.L. Frickingen II (24.02.2018).

Wie man es gegen Radolfzell II macht, zeigte uns die Jugend, die ihr Spiel 8:2 gewann. Nach den Doppeln stand es noch 1:1, mit einem 5:0 Lauf sicherte sich danach aber bereits den Sieg. Auch danach hielt man die Spannung noch hoch und konnte den Vorsprung zum 8:2 Endergebnis erhöhen. Platz 4. Nächster Gegner: TSV Mimmenhausen II (17.02.2018).

Die zweiten Senioren hatten gegen Bittelbrunn noch ein Pokalspiel zu absolvieren, welches sie mit 4:1 erfolgreich für sich verbuchen konnten. 2:1 ging man vor das einzige Doppel knapp in Führung. Nach dem 3:1 Doppelsieg folgte ein 3:0 Messuris und damit der Endpunkt.

Alle Ergebnisse:

  • 5:9 TV Mosbach – TTC Singen
  • 0:9 TTF Stühlingen – TTC Singen II
  • 9:1 TTC Singen III – TSV Mimmenhausen
  • 7:9 TTC Singen V – TTV Radolfzell II
  • 8:2 TTC Singen – TTV Radolfzell II (J)
  • 4:1 TTC Singen II – RV Bittelbrunn (S, P)

SB

WhatsApp Image 2018 02 03 at 20.41.08

2. Jugendrangliste 2017/2018

WP 20180128 17 20 00 Rich

Gelungene Jugendrangliste in der Singener Kreissporthalle 

Am 28.01.2018 richtete der TTC Singen die zweite Jugendrangliste der Saison in der Kreissporthalle aus. Mit ca. 100 Teilnehmern war das Turnier ein voller Erfolg. Mit Nobel Teklezghi konnte dann auch ein Singener seine Klasse gewinnen.

  • Philipp Weigl: 3. Platz (Klasse 1)
  • Nobel Teklezghi: 6. Platz (Klasse 4a); 1. Platz (Klasse 6a)
  • Adam Andonovski: 3. Platz (Klasse 4b)
  • Chris Weißenrieder: 2. Platz (Klasse 4c)
  • Erik Wesselak: 4. Platz (Klasse 4d)
  • Sebastian Moll: 5. Platz (Klasse 6b)

Alle Ergebnisse

SB

 

WP 20180128 14 23 51 RichWP 20180128 15 40 48 RichWP 20180128 14 23 59 Rich