Willkommen beim

Mehr als nur ein Tischtennisverein...

"

Spieltagsberichte 19./20. September

Damenmannschaften überzeugen

 

Unsere zweite Herren, die Verbandsligaaufsteiger, mussten gegen die starken Hohberger eine 4:9 Niederlage einstecken.

Im vereinsinternen Duell in der Landesliga konnte die 3. Mannschaft die 4. Mannschaft mit 9:4 bezwingen.

Die 4. Herren musste einen Tag später noch beim Aufstiegsfavoriten in Beuren ran und verloren auch da mit 3:9. Thomas Messuri mit zwei starken Einzelsiegen im vorderen Paarkreuz.

Die 5. Herren musste extrem ersatzgeschwächt in Neuhausen eine 2:9 Niederlage hinnehmen. Wasniowski steuerte im vorderen Paarkreuz beide Punkte bei.

Unsere „unabsteigbare“ 6. Herrenmannschaft verlor mit ihren 2 Jugendspielern 3:9 gegen Mühlhofen, wo drei 5-Satzniederlagen ein engeres Ergebnis verhinderten.

Unser 7. Team, ebenfalls an diesem Tag nicht in Vollbesetzung, konnte nur ein Spiel bei der deutlichen 1:9 Niederlage in Überlingen gewinnen, welche aber vom erstmal bei den Herren zum Einsatz gekommenen Lukas Glöckler beigesteuert wurde.

Die Badenligadamen mussten in ihrem ersten Spiel gegen DJK Rüppurr, welche sie bereits in der Relegation mit 8:3 schlugen. Dieses Mal gelang sogar ein noch deutlicherer Sieg. Mit 8:1 feierte man einen sehr gelungen Einstand in der Damen Badenliga, wo man nur eine Doppelniederlage hinnehmen musste.

Ebenso erfolgreich gestartet sind unsere zweiten Damen in der Landesliga auswärts in Riedböhringen. In einem engen Spiel ebneten die zwei Doppelsiege zu Beginn den Weg Richtung Sieg. Doch schaffte Riedböhringen durch ein 4:0 im vorderen Paarkreuz immer auszugleichen, welche aber vom hinteren Paarkreuz der Singenerinnen mit einem ebenso 4:0 Verhältnis wieder zur Führung umgemünzt werden konnte. Woman of the Match, Felicitas Greiner-Perth, besiegelte dann letztendlich den 8:5 Auswärtssieg mit einem Sieg gegen das bis dahin ungeschlagene vordere Paarkreuz von Riedböhringen.

Unsere Jugend verlor mit 1:8 gegen Stockach-Zizenhausen, musste aber auch auf ihr vorderes Paarkreuz verzichten.

Alle Ergebnisse:

  • 4:9 TTC Singen II – TTSF Hohberg
  • 4:9 TTC Singen IV – TTC Singen III
  • 9:3 TTC Beuren a.d. Aach – TTC Singen IV
  • 9:2 RSV Neuhausen – TTC Singen V
  • 3:9 TTC Singen VI – TSV Mühlhofen
  • 9:1 TV Überlingen – TTC Singen VII
  • 8:1 TTC Singen – DJK Rüppurr (D)
  • 5:8 TTC Riedböhringen – TTC Singen II (D)
  • 1:8 TTC Singen – TTC Stockach-Zizenhausen (J)

SB

{jcomments on}

Gehörlosen-EM in Österreich

Annalena Moll ist dreifache Europameisterin!!!

Das hat selbst unser Deutscher Schülermeister Kay Stumper noch nicht geschafft. Annalena Moll

Annalena Moll, die zur letzten Saison vom SV Allensbach zu uns stieß und direkt mit unseren ersten Damen in die Badenliga aufstieg, hat bei der Gehörlosen-EM der Jugend Gold geholt... und das gleich 3mal. Gold im Einzel Mädchen U18, Gold im Mädchen U18 Doppel und Gold im Mixed U18. Dabei hat die 15-jährige fast im Alleingang die Zielvoraussetzung von 4 Medaillen für das komplette deutsche Team erfüllt. Nach den Jugendmedaillen hat sie morgen noch die Chance, bei den Damen ihren Siegeszug fortzusetzen.

Herzlichen Glückwunsch

Alle Ergebnisse:
Einzel Q-Group 2
- Seltsina (RUS) 3:0 (0, 2, 6)
- Taran (UKR) 2:3 (-11, 4, -9, 7, -9)
- Nowicka (POL) 3:0 (2, 1, 6)
- Kovalova (UKR) 3:0 (3, 7, 5)
- Nebroeva (RUS) 3:1 (-7, 8, 8, 6)

Einzel Halbfinale
- Gubanova (RUS) 4:0 (8, 9, 8, 3)

Einzel Finale
- Hribar (CRO) 4:2 (-11, -6, 9, 8, 4, 3)

Doppel Achtelfinale Moll/Hribar (CRO)
- Nowicka/Walesiak (POL) 3:0 (3, 4, 3)

Doppel Viertelfinale
- Gubanova/Seltsina (RUS) 3:0 (9, 0, 5)

Doppel Halbfinale
- Taran/Zhabrovets (UKR) 3:0 (5, 4, 6)

Doppel Finale
- Lopina/Nebroeva (RUS) 3:0 (7, 9, 7)

Mixed Achtelfinale Moll/Kraemer (AUT)
- Parkhomenko/Taran (UKR) 3:1 (3, -9, 5, 7)

Mixed Viertelfinale
- Astafev/Nebroeva (RUS) 3:2 (-9, -7, 9, 7, 10)

Mixed Halbfinale
- Szeliga/Nowicka (POL) 3:0 (3, 9, 8)

Mixed Finale
- Grigorev/Lopina (RUS) 3:0 (6, 8, 8)

SB

Bild (©DGS)

Mytischtennis.de-Bericht

Alle Ergebnisse

{jcomments on}