Willkommen beim

Mehr als nur ein Tischtennisverein...

"

Spielbericht Tischtennis Verbandsliga - Allensbach

TTC Singen – SV Allensbach - 8:8

Unerwartetes Remis im Derby

Stark dezimiert, ohne Vater und Sohn Dujakovic sowie Martin Mehne, dafür vertreten von Rivizzigno, Raut und Beck aus der zweiten Mannschaft des TTC, hatten die Hohentwieler so ihre Probleme mit Abstiegskandidat Allensbach.
Lediglich Frei/Raut konnten in den Doppeln mit einem Sieg überzeugen. Goldberg/Beck sowie Lerner/Rivizzigno zeigten keine starken Leistungen. Im vorderen Paarkreuz siegten Goldberg und Lerner jeweils im Entscheidungssatz gegen Manfred Föhr, mussten jedoch einem stark aufspielenden Jann Riemer zum Sieg gratulieren. In der Mitte zeigte Rivizzigno gegen Leisse und Daniel Föhr starke Leistungen, Frei unterlag beiden Kontrahenten in der Verlängerung.
Raut und Beck erzielten im hinteren Paarkreuz einen 3-1 Vorteil für die Singener. Raut besiegte Finkernagel, scheiterte aber nach komfortablen Führungen an Matthias Föhr. Beck hingegen blieb gegen beide auf der Siegerstrasse.
Das Schlussdoppel konnten Goldberg/Beck gegen starke Allensbacher nicht für sich entscheiden was zugleich das Remis besiegelte.

(as)