Willkommen beim

Mehr als nur ein Tischtennisverein...

"

Spielbericht Tischtennis Verbandsliga - TV Jestetten

TV Jestetten – TTC Singen - 7:9

Spannendes Derby mit Singener Siegern

Zwei von Ausfällen gebeutelte Teams lieferten sich am Samstag Abend einen spannenden Kampf um den Sieg im Verbandsligaderby.
Beim Gastgeber musste wie die vergangenen Spiele auch auf Spitzenspieler Gillich verzichtet werden. Der TTC Singen hingegen musste ohne Frei, Dujakovic senior und Beck zum TV Jestetten anreisen. Schufft aus der Singener Dritten war sechster Mann des Hohentwielteams.
In den Eingangsdoppeln konnten lediglich Lerner/Rivizzigno überzeugen. Dujakovic/Mehne und Goldberg/Schufft unterlagen ihren Gegenübern.
Im vorderen Paarkreuz brillierten die Singener Spitzenspieler Dujakovic und Goldberg jedoch gegen Massold und Vasdaris und legten mit ihren vier Zählern den Grundstein für den Sieg.
In der Mitte verlor Mehne überraschend gegen Lü, hielt sich aber gegen Dorka schadlos. Lerner musste beiden Gegnern den Vorzug lassen.
Rivizzigno blieb gegen Nils und Timo Weiser der bessere Mann und besiegt beide deutlich. Schufft konnte zwar gegen beide gut mithalten und hatte besonders gegen Timo Weiser etliche Chancen, konnte sich jedoch am Ende nicht durchsetzen.
Beim Stand von 8:7 für den TTC lag es nun an Dujakovic/Mehne, den Sieg nach Hause zu bringen und ihre Niederlage aus dem Eingangsdoppel wieder gut zu machen.
Mit Vasdaris/Weiser behielten die beiden Hohentwieler in jedem Satz die Oberhand und sorgten somit für einen hart umkämpften, aber nicht unverdienten Auswärtssieg.


(as)