Willkommen beim

Mehr als nur ein Tischtennisverein...

"

Badenliga Tischtennis

Vorbericht

 

TTC Singen – TTV Ettlingen am Samstag, 6.10. um 18.30 Singener Bruderhofhalle

TTC Singen – TTC Wöschbach am Sonntag, 7.10. um 11.00 SIngener Bruderhofhalle

 

Spitzenduo in Singen

Mit dem TV Ettlingen erwartet der TTC am kommenden Samstag den derzeitigen Tabellenzweiten in der Bruderhofhalle. Nach geglücktem Saisonstart in Rastatt sind die Hohentwieler heiss, auch die favorisierten Karlsruher zu ärgern.

Ettlingen konnte bisher mit Siegen über Freiburg, Rastatt und Karlsdorf, bei einer Niederlage gegen den TV Mosbach, von einem äußerst gelungenen Saisonstart sprechen. Besonders die Ausgeglichenheit in allen Paarkreuzen macht den TTV zu einem gefährlichen Gegner, der von seiner starken Nr.1, Bojan Veselinovic angeführt wird, welchem es in der Vorsaison als einem der wenigen gelang, Ex-Doppel-Weltmeister Steffen Fetzner zu besiegen.

Für den TTC Singen ist dennoch in diesem Spiel alles möglich, sollte man an die Leistungen vom Rastattspiel anknüpfen können.

Am Sonntag erwartet man den großen Favoriten auf den Titel, den TTC Wöschbach. Gespickt mit Klassespielern um Vladimir Maric rollt der Pfinztalexpress durch die Liga und gab sich bislang keine Blöße. Mit drei deutlichen Siegen steht man klar an der Tabellenspitze und wird auch in Singen nur ungern Punkte liegen lassen. Trotzdem werden Dujakovic&Co nicht kampflos zusehen und versuchen, das Unmögliche möglich zu machen und die Fans in der eigenen Halle mit tollen Spielen zu begeistern.

In beiden Partien geht der TTC Singen mit Dujakovic, Vasdaris, Goldberg, Stumper, Mehne und Lutsch an den Start.

(as)