Willkommen beim

Mehr als nur ein Tischtennisverein...

"

Vorbericht Tischtennis Badenliga

TSV Karlsdorf – TTC Singen am 3.11.12 um 18.30 in Karlsdorf

TTC Singen – TTC Tiengen-Horheim am 4.11.12 um 14.00 Singener Bruderhofhalle


Richtungsweisender Doppelschlag

Am kommenden Samstag erwartet den auf Tabellenplatz 7 stehenden TTC Singen ein äußerst wichtiges Auswärtsspiel. Empfangen werden die Hohentwieler vom TSV Karlsdorf, derzeit mit nur einem Zähler auf dem letzten Platz.

Für die Singener geht es schon jetzt um wichtige Punkte, nachdem trotz eines guten Saisonfauftakt gegen Rastatt drei Niederlagen in Folge erspielt wurden.

Zuletzt unterlag man knapp und durch Verletzungen gebeutelt der DJK Offenburg.

In Karlsdorf sind die Ziele jedoch wieder deutlich höher gesteckt und mit hoffentlich in Bestbesetzung anreisendem Team zwei weitere Zähler zu erspielen.

Trotz der Tabellensituation der Gastgeber sollte der TSV nicht unterschätzt werden. Das Team besteht aus badenligaerfahrenen Spielern und wird sich mit Kräften gegen die Hohentwieler zu wehren wissen.

Das Heimspiel gegen den Rivalen aus Tiengen wird schon mit Spannung unterm Hohentwiel erwartet.

Vor zwei Jahren verwies Tiengen den TTC Singen auf den zweiten Platz und konnte sich die Meisterschaft in der Verbandsliga sichern. Singens Mannschaftsführer Andreas Lutsch, damals Teil des Tiengener Teams, kehrte diese Spielzeit nach Singen zurück und weiss um die Stärke des Kontrahenten. Mit Rühl und Kummle stellt man ein starkes vorderes Paarkreuz. Loss sowie Marco Reich bilden die Mitte, Chinese Tu und Käshammer ein überragendes hinteres Paarkreuz.

Für beide Mannschaften kann dieses Spiel richtungsweisenden Charakter haben. Ein Sieg könnte den Abstand zu den Abstiegsplätzen beruhigend vergrößern.

Für Singens Jungtalent Kay Stumper kommt es am kommenden Sonntag zu seinem dritten Auftritt vor heimischem Publikum.

(as)