Willkommen beim

Mehr als nur ein Tischtennisverein...

"

13th AUSTRIAN SPARKASSE Youth TT-Championships

Kay Stumper dem Titel ganz nah

Vom 29. März bis zum 1. April 2013 nahmen Kay Stumper (U11) und Patrik Schmidt (U13) an dem diesjährigen 13th AUSTRIAN SPARKASSE Youth TT-Championship in Linz teil. Dies ist ein riesengroßes eurpoäisches Jugendturnier, in dem Jungs und Mädchen von U11 bis U18 auf 60 Tischen um die heiß begehrten Siegertrophäen kämpfen. Kay Stumper

Ausschreibung

Los ging es am ersten Tag mit dem U13 Teamwettbewerb. In ihrer 3er Gruppe gewannen sie beide Spiele souverän mit 3:0 und qualifizierten sich für die nächste Runde.

Ergebnisse

Am Nachmittag folgte das U15 Doppel, welches aber nach der ersten Runde mit einer 1:3 Niederlage für die beiden schnell endete.

Ergebnisse

Am frühen Abend ging es mit den ersten Einzelspielen los. Kay gewann die ersten 2 Spiele seiner 4er Gruppe problemlos mit 3:0. Patrik hatte in seiner 3er Gruppe schon etwas mehr zu kämpfen. So gewann er sein erstes Spiel erst nach der vollen Distanz mit 3:2, mit einem 3:0 im zweiten Einzel sicherte er sich den Gruppensieg.

Der Samstag begann am Morgen für Kay mit seinem letzten Gruppenspiel, welches er jedoch auch souverän mit 3:0 für sich verbuchen konnte und als Gruppensieger sich für die nächste Runde qualifizierte. Für den Rest des Tages standen noch 2 Spiele im Teamwettbewerb an. In einer erneuten 3er Gruppe hieß ihr erster Gegner Luxembourg. Nach den ersten 2 Einzeln stand es 1:1, da Patrik sein Spiel knapp im 5. Satz verlor. Doch ein Doppelsieg und anschließend Kays Sieg im Einzel sicherten ein 3:1 Sieg. Gegen Lokomotíva Kosice ging es um den Gruppensieg. Die ersten 2 Einzel begannen mit einer 0:3 Niederlage Patriks und einem 3:0 Sieg Kays. Im Doppel war man ohne Chancen und auch Kay schaffte es nicht Patriks Bezwinger im Einzel zu besiegen. Mit dem 2. Platz in der Gruppe qualifizierte man sich für die Platzierungsspiele 9-12.

Ergebnisse

 

Weiter ging es am Sonntag mit den ersten K.O.-Spielen im Einzel für die beiden. Patrik kämpfe sich mit einem 3:2 Sieg ins Achtelfinale. Kay gelang mit einem ungefährdeten 3:0 Sieg der Einzug ins Viertelfinale. Am Mittag standen dann noch die Platzierungsspiele im Teamwettbewerb an. Mit einem knappen 3:2 Sieg und einem 3:0 Erfolg gegen BVSC-KSI Budapest und AGTT war der 10. Platz damit schon mal gesichert. Gegen CS Pristavu gelang jedoch nur ein Sieg im Doppel und so musste man sich mit einem guten 10. Platz begnügen.

Team

Am letzten Turniertag ging es für Kay und Patrik nur noch um ihren Einzelwettbewerb. Für Patrik endete das Turnier am frühen Morgen in der Runde der besten 16 mit einer 1:3 Niederlage gegen Luca Palmarucci. Bei Kay hingegen lief es auch am letzten Tag so wie an den vorherigen Tagen weiter. Auch im Viertel- und Halbfinale blieb Kay weiter ohne Satzverlust und dominierte seine Gegner nach Belieben (Viertelfinale: 4, 6, 7; Halbfinale: 2, 4, 1). Im Finale traf er auf Samuel Kulczcyki, der auf dem Weg ins Finale bisher nur 2 Sätze verlor. Nach den ersten 2 Sätzen, die Kay zu 7 und 9 gewann, sah es auch im Finale so aus, als würde niemand Kay in seiner Altersklasse auch nur einen Satz abringen können. Doch Samuel fand nach einem knappen 11:9 Sieg im 3. Satz zurück ins Spiel und gewann auch den 4. Satz mit 11:8. Gegen Samuel und dem psychologischen Vorteil auf seiner Seite im letzten Satz gelang Kay es nicht mehr, an die Leistung in den ersten 2 Sätzen anzuknüpfen und verlor auch den 5. Satz mit 6:11.

Fazit:

  • Doppel U15: Kay Stumper/Patrik Schmidt 1. Runde
  • Team U13: Kay Stumper/Patrik Schmidt: 10. Platz
  • Einzel U11: Kay Stumper: 2. Platz
  • Einzel U13: Patrik Schmidt: Achtelfinale

Alle Ergebnisse

Quelle Bilder

Südkurier-Artikel

Simeon Buchczyk

{jcomments on}