Willkommen beim

Mehr als nur ein Tischtennisverein...

"

Spielbericht Tischtennis Verbandsliga

TTG Furtwangen – TTC Singen II 9:4

Singen zeigt große Moral

Der Verlust zweier Eingangsdoppel sollte die Hohentwieler nicht davon abhalten, aufopferungsvoll um die nächsten Punkte für den Klassenerhalt zu kämpfen. Außer den Ersatzmännern Heun/Martin, der TTC spielte ohne Blüthgen und Beck, konnte kein Singener Doppel überzeugen. Im vorderen Paarkreuz steckte man jedoch nicht auf. Rivizzigno besiegte erstaunlich deutlich Stefan Burt mit 3:0, Lerner unterlag dessen Bruder Jochen mit demselben Ergebnis. Eine Punkteteilung erspielten die Singener auch in der Mitte. Heinemann verlor deutlich gegen Barth, Goldau bezwang im Entscheidungssatz Kirner. Im hinteren Paarkreuz überzeugte Martin bei seinem ungefährdeten Sieg über Hinz, Materialspezialist Heun verlor sehr überraschend gegen Walter. Beim Stand von 4:5 aus Singener Sicht startete man zuversichtlich die zweite Runde. Jedoch unterlagen in der Folge Rivizzigno und Lerner gegen Jochen und Stefan Burt sowie Goldau gegen Barth und Heinemann gegen Kirner zum 4:9 Endstand.

(as)

{jcomments on}