Willkommen beim

Mehr als nur ein Tischtennisverein...

"

Südbadische Jugend Einzelmeisterschaft 2013

Marco Reich

Marco Reich triumphiert bei Jungen U18

Am 23./24. November 2013 fand die südbadische Einzelmeisterschaft der Jungen und Mädchen U11, U13, U15 und U18 in Waldkirch statt.

Aus Singen konnten sich für dieses Turnier Patrik Schmidt (U15/U18), Moritz Leuenberger (U15), Ilija Gerdt (U13) und Marco Reich (U18) qualifizieren.

Am Samstag waren Patrik und Moritz im Jungen U15 Wettbewerb im Einsatz. Während Moritz in seiner Gruppe sieglos ausschied, erreichte Patrik als Gruppenerster das Achtelfinale. In der K.O.-Runde spazierte er jeweils mit 3:0 Siegen ins Finale ein, wo er auf den Mühlhausener Pekka Pelz traf. In einem spannenden und ausgeglichenen Finale zog Patrik knapp im 5. Satz den kürzeren, war dennoch zufrieden mit dem 2. Platz.

Im Doppel schied Moritz mit Hayn aus Frickingen ebenfalls in der ersten Runde aus. Patrik (mit Len Raake aus Beuren) hatte in der ersten Runde ein Freilos, schied aber danach direkt im Viertelfinale mit 0:3 aus.

Am Sonntag ging es weiter mit den U13 und U18 Wettbewerben. Im Jungen U13 Einzel erreichte Ilija als Gruppenerster das Achtelfinale, wo er sich mit einem 3:1 Sieg weiter ins Viertelfinale kämpfte. Dort schied er dann mit 0:3 gegen Matti Pelz aus Mühlhausen aus, gegen den er bei den Bezirksmeisterschaften im Finale noch gewann.

Im Doppel spielte er sich mit seinem Bezwinger mit 3:0 Siegen ins Finale, wo sie sich dann aber mit dem 2. Platz begnügen mussten.

Im Jungen U18 Wettbewerb erreichten Marco (Gruppensieger) sowie Patrik (Gruppenzweiter) beide das Achtelfinale. Nach einem 0:2 Satzrückstand gelang Patrik im Achtelfinale gegen Sven Hennig aus Freiburg doch noch der Sieg, ehe im Viertelfinale gegen Mark-Hong Bayer aus Schopfheim/Fahrnau Schluss war. Marco erwischte in seinen ersten beiden K.O.-Runden die Mühlhausener Pekka Pelz und Niklas Winkler, die er mit 3:0 und 3:1 schlug. Im Halbfinale sah er sich einem 1:2 Satzrückstand gegenüber, den er gegen Salomon Brugger aus Villingen jedoch egalisieren konnte. Im 5. Satz stand das Spiel beim Stand von 10:10 auf Messers Schneide, doch Marco behielt die Nerven und gewann 12:10. Im Finale stand ihm Fabian Mühlhaus aus Freiburg gegenüber. Nach einem 0:1 Satzrückstand gewann er die nächsten 3 Sätze und damit das Spiel.

Im Doppel lief es dagegen nicht ganz so erfolgreich. Konnten sich Patrik und Marco im Achtelfinale noch durchsetzen, war bereits im Viertelfinale Schluss.

Alle Ergebnisse

Quelle Bilder

Patrik Schmidt Ilija Gerdt

Simeon Buchczyk

{jcomments on}