Willkommen beim

Mehr als nur ein Tischtennisverein...

"

Ergebnisbericht Ba-Wü U13 Tischtennis in Singen

altAtnGEN3PgOMEXBHv4hlpIpgc37Q5svze8QDbobKiHbCv

Stumper räumt ab

Bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften der Altersklasse U13 der Jungen und Mädchen zeigte Singens Lokalmatador Kay Stumper eine überragende Leistung.

Seine Gruppe gewann Stumper problemlos ohne Satzverlust, ehe nach einem Freilos im Achtelfinale auch Hingar(Bietigheim-Bissingen) mit 3:0 besiegt wurde. Im Halbfinale wartete Sven Hennig (Freiburg), der dem 11jährigen bei seinem 3:1 Erfolg als einziger Akteur einen Satz abnehmen konnte.

Im Endspiel dominierte der Singener souverän weiter und bezwang hochverdient Abwehrtaltent Konrad Ell (Weinheim) mit 11:4, 11:2 und 11:4.

Der junge Hohentwieler hat sich somit für die deutschen Meisterschaften dieser Altersklasse qualifiziert.

Matti Pelz vom TTC Mühlhausen zeigte ebenfalls eine starke Leistung. Mit nur einem Satzverlust schloss Pelz die Gruppenphase als Gruppenerster ab. Im Achtelfinale traf er jedoch auf den für Freiburg in der Verbandsliga aktiven Hennig, dem er nach vier Durchgängen gratulieren musste.

Im Doppel sicherten sich die beiden Hegauer Stumper/Pelz den Titel mit einem 3:1 Erfolg über Hennig/Keller (Freiburg).

Bei den Mädchen U13 ging für den Bezirk Bodensee Celine Schädler (Mühlhausen) an den Start. Das Mühlhausener Talent schied jedoch mit einem Sieg und zwei Niederlagen etwas unglücklich bereits nach den Gruppenspielen aus. Den Titel sicherte sich Bondareva (Weinheim) im Endspiel gegen Tu (Steinheim).

Im Mädchen-Doppel startete Schädler mit ihrer Partnerin Leser (Willstätt) mit einem Auftakterfolg über Betz/Friedrich (Neckarsulm/Neckarbischofsheim), ehe gegen die späteren Finalistinnen Bondareva/Kaufmann (Weinheim/Bietigheim-Bissingen) Schluss war.

(as)

Ergebnisse

{jcomments on}