Willkommen beim

Mehr als nur ein Tischtennisverein...

"

Spielberichte Tischtennis Verbandsliga

TTC Singen I – SV Eichsel 9:0 (nicht angetreten)

ESV Weil II – TTC Singen II 9:3

Singen feiert Meisterschaft

Mit einem kampflosen Sieg über die nichtangetretene Mannschaft des SV Eichsel bauten die Hohentwieler den Vorsprung auf den Tabellenzweiten aus Furtwangen soweit aus, dass bereits drei Spieltage vor Schluss der Titel nicht mehr zu nehmen ist. Trotz der vorzeitigen Meisterschaft sollen die kommenden Partien im Sinne eines fairen Wettbewerbs voll konzentriert und motiviert angegangen werden.

Somit steigt die erste Herrenmannschaft des TTC Singen in die Badenliga auf und wird im kommenden Jahr versuchen, auch eine Liga höher ein Wörtchen mitzureden.

ESV Weil II – TTC Singen II 9:3

Die zweite Mannschaft blieb im Auswärtsspiel beim Mitabstiegskandidaten aus Weil, der jedoch zur Rückrunde stark aufgerüstet hat, ohne Punktechance.

Die Eingangsdoppel gestalteten die Singener Gäste mit zwei Fünfsatzniederlagen und einem Sieg von Stumper/Schmidt unglücklich.

Im vorderen Paarkreuz besiegte Stumper Eise, verlor aber gegen Rühl. Schmidt zog gegen beide Kontrahenten den Kürzeren.

Goldau unterlag Ramos Cervantes und Abwehrass Kovac, Heinemann blieb in seinem einzigen Spiel gegen Ramos Cervantes ohne Chance.

Guido Heun steuerte den letzten Singener Zähler gegen Bölter bei, Ersatzmann Wilhelm verlor gegen Königer.

(as)

{jcomments on}