Willkommen beim

Mehr als nur ein Tischtennisverein...

"

Spielberichte 20.-24. Oktober

Starke Schlussdoppel bescheren 4. Herren den ersten Sieg und 2. Herren das 8:8

 

Erneutes Unentschieden heißt es für unsere Verbandsligaherren, aber diesmal gegen den Tabellenzweiten aus Auggen. Und erneut konnte es durch das starke Schlussdoppel Goldberg/Heinemann geholt werden, die bereits gegen Rastatt den einen Punkt retteten. Derzeit auf dem 8. Tabellenplatz, der zur Relegation führen würde.

Der vierten Herren gelang ein sehr wichtiger Sieg gegen St.Georgen im Kampf gegen den Abstieg. Nach 6:7 Rückstand gelangen drei Siege in Folge (dank des starken hinteren Paarkreuzes 4:0), auch hier triumphierte das Singener Schlussdoppel am Ende. Somit konnte man sich mit dem ersten Sieg in dieser Saison zugleich fürs Erste von den Abstiegsrängen lösen, wenn auch nur knapp.

Die fünfte Herren bekamen es gegen die ungeschlagenen Mimmenhausener zu tun und mussten sich diesen auch beugen. Trotz des ersten Spiels von Singens Nr. 1 Lindemann gelang nach gutem Doppelstart (2:1) nur drei weitere Einzelsiege. Damit rutschte man vorerst auf einen Abstiegsplatz ab.

Chancenlos waren die 6. Herren mit 2 Ersatz gegen den Tabellenführer aus Wollmatingen. 3 5-Satzniederlagen verhinderten dann auch noch den möglichen Ehrenpunkt für die Singener. Somit bleiben sie weiterhin ohne Punkte auf dem vorletzten Platz.

Genauso chancenlos, aber mit einem Ehrenpunkt, waren die 7. Herren gegen Wahlwies, die auch noch 2 ihrer Leute für die 6. Herren abstellen mussten. Hier liegt man mit 0 Punkten ganz unten und hat sein nächstes und letztes Vorrundenspiel erst am 12. Dezember.

Im Derby gegen Mühlhausen mussten unsere Landesligadamen ohne Nr. 1 & 2 eine 3:8 Niederlage einstecken. Alle drei 5-Satzspiele gingen an die Mühlhausenerinnen und ließen so das Ergebnis deutlich werden. Man bleibt aber weiterhin auf einem Nichtabstiegsplatz stehen.

Der ersten Senioren gelang auch in ihrem zweiten Spiel ein deutlicher Sieg. 6:1 gewann man in Allensbach.

Unsere Jugend fuhr nach vier Niederlagen ihren ersten Sieg ein. Mit 8:3 triumphierte man gegen die zweite Mannschaft aus Beuren und konnte sich die rote Laterne an Mönchweiler abgeben.

Alle Ergebnisse:

  • 8:8 TTV Auggen – TTC Singen II
  • 9:7 TTC Singen IV – TV St.Georgen
  • 9:5 TSV Mimmenhausen – TTC Singen V
  • 0:9 TTC Singen VI – SC Konstanz-Wollmatingen
  • 1:9 TTC Singen VII – TV Wahlwies
  • 3:8 TTC Singen II – TTC Mühlhausen (D)
  • 1:6 SV Allensbach – TTC Singen (S)
  • 8:3 TTC Singen – TTC Beuren a.d. Aach II (J)

SB

{jcomments on}