Willkommen beim

Mehr als nur ein Tischtennisverein...

"

ITTF Slovak Cadet Open 2015 in Bratislava

Kay Stumper wird dritter im EinzelIMG 20151102 WA0001

Bei seinem erst zweiten internationalen ITTF Turnier gelang Kay Stumper bei den Slovak Cadet Open in Bratislava der dritte Platz im Einzel dieses Wochenende. Im Doppel sowie im Team kam er bis ins Viertelfinale.

Im Team an der Seite von Sven Hennig wurden sie in der Gruppe F als Germany A zweiter. Zwei 3:0 Siege und eine knappe 2:3 Niederlage brachten sie somit in die KO-Runde.
Germany A - Slovenia 3:0
Poland A - Germany A 3:2
Germany A - Greece B 3:0
Ergebnisse

Im Achtelfinale konnten sie knapp Belgium A mit 3:2 bezwingen, ehe sie im Viertelfinale gegen den späteren Turniergewinner France A im Entscheidungsspiel scheiterten, obwohl sie bereits mit 2:0 in Führung lagen.
Belgium A - Germany A 2:3
Germany A - France A 2:3
Ergebnisse

Kays Einzelbilanz: 6:2 Siege

Im Doppel an der Seite von Sven Hennig ging es in der Runde der besten 32 los gegen ein slowenisches Doppel, welches sie 3:0 schlugen. Im Achtelfinale dann gegen Polen, welches sie 3:1 gewannen. Im Viertelfinale verloren sie dann 1:3, erneut gegen Franzosen und erneut gegen den späteren Turniergewinner.
3:0 Lavric/Trtnik (SLO)
3:1 Kulczycki/Zandecki (POL)
1:3 Bardet/Picard (FRA)
Ergebnisse

Im Einzel hatte Kay in seiner Gruppe 16 keinerlei Probleme, gewann er all seine 3 Spiele ohne Satzverlust
3:0 (6, 9, 10) Adam Klajber (SVK)
3:0 (4, 3, 7) Marius Radoi (ROU)
3:0 (7, 6, 2) Simon Belik (CZE)
Ergebnisse

In der Runde der letzten 32 gelang Kay ein ungefährdeter 3:0 Erfolg gegen den Niederländer Roel Bogie. Im Achtelfinale gelang ihm gegen den Franzosen Lilian Bardet ein erster Achtungserfolg. Er schlug den an Nr. 3 gesetzten Franzosen klar mit 3:0, auch wenn alle 3 Sätze knapp waren. Im Viertelfinale erwartete ihn der Japaner Takeru Kashiwa (Nr. 7, Kay nur an Nr. 24). In einem packenden Spiel konnte Kay das Match im Entscheidungssatz zu seinen Gunsten für sich entscheiden. Kurios: Nachdem Kay den dritten Satz mit 22:20 für sich entschied und 2:1 in Sätzen in Führung ging, verlor er den darauf folgendenden Satz zu 1. Im Halbfinale musste Kay dann gegen den nächsten Japaner ran, diesmal den an Nr. 1 gesetzten und Weltranglisten 3. der Schüler Yukiya Uda. Er zeigte an diesem Tag Kay deutlich die Grenzen auf und gewann gegen ihn mit 3:0. Auch hier verlor Kay gegen den späteren Turniergewinner.
3:0 (6, 6, 8) Roel Bogie (Ned)
3:0 (9, 9, 12) Lilian Bardet (FRA)
3:2 (-7, 7, 20, -1, 7) Takeru Kashiwa (JAP)
0:3 (-7, -4, -7) Yukiya Uda (JAP) --> Ganzes Halbfinalspiel von Kay ab 6:28:05
Ergebnisse

Nach seinem bescheidenen ersten ITTF Turnier, den Polish Open, zeigte Kay hier international ein erstes Ausrufezeichen mit seinen erst 13 Jahren.

Homepage

Video vom 2. Tag

Tischtennis.de-Bericht

SB

{jcomments on}