Willkommen beim

Mehr als nur ein Tischtennisverein...

"

Spieltagsberichte 07./08.10.16

2. Herren punkten weiter – 4. Herren kommen in Form

Bilanz: 2 Siege, 1 Unentschieden, 2 Niederlagen IMG 20161009 WA0001

Die zweiten Herren konnten überraschenderweise einen Punkt aus Furtwangen mitnehmen. Noch überraschender war die zwischenzeitliche 7:2 Führung, ehe fünf Einzelniederlagen in Serie den Ausgleich für die Heimmannschaft bescherte. Im letzten Einzel gelang dann Heinemann in einem 5-Satzsieg den 8. Punkt für unsere Mannschaft. Im Schlussdoppel unterlag man mit 0:3, womit man nach dem Spielverlauf leider sagen muss, dass es nur zu einem 8:8 gereicht hat (1. Damen lassen grüßen ;) ). 1S 1U – 3. Platz

Erstmals in Bestbesetzung traten die 4. Herren in ihrem 3. Spiel an. In dieser Besetzung ließ man Konstanz II kaum eine Chance und gewann deutlich mit 9:3. Bereits alle drei Doppel gingen an unsere Mannschaft, womit sie das Spiel mit einer angenehmen Führung im Rücken bestreiten konnten. Nach einem Einzelsieg Konstanz folgten jeweils zwei Einzelsiege Singens, wodurch die Führung langsam aber kontinuierlich immer weiter ausgebaut werden konnte. Damit der zweite Sieg in Serie sowie der 2. Platz in der Tabelle. 2S 1N – 2. Platz

Wie die vierten Herren unterlagen auch die fünften Herren mit 3:9 klar dem Aufsteiger aus Wollmatingen. An den Doppeln lag es nicht, denn da ging man mit einer 2:1 Führung raus. Nach dem einzigen Einzelsieg von Lindemann an diesem Tag, folgten danach sieben Niederlagen in Folge und damit die klare Niederlage. Damit warten die fünften Herren auch nach dem 3. Spiel weiterhin auf die ersten Punkte, um den letzten Tabellenplatz verlassen zu können. 3N – 11. Platz

Die sechsten Herren konnten sich auch nicht über ihre Doppel beklagen. Die mutige Doppelaufstellung ging voll auf, was eine 3:0 Führung bedeutete. In der ersten Einzelrunde folgte dann aber nur ein Einzelsieg, weshalb man dann mit 5:4 im Rückstand lag. Danach blieb es ein Kopf an Kopf Rennen, welches Aach-Linz im Schlussdoppel im 5. Satz mit einem 9:7 Sieg für sich entscheiden konnte. Bemerkenswert: Nur einer von sechs fuhr fälschlicherweise nach Aach, statt nach Aach-Linz. Aus Mobbinggründen bleibt die Identität des in der Schweiz wohnenden Aachfahrers unter strengster Geheimhaltung ;) . 2N – 9. Platz

Überraschenderweise spielte die erste Jugend in Bestbesetzung, also mit ihren zwei Jugendfreigabespielern, ebenso ihr Gegner aus Wollmatingen. In dieser Aufstellung konnten sie deutlich mit 8:3 gewinnen, aber bis zum 3:3 blieb alles spannend. Danach konnten unsere Jungs nochmal eine Schippe drauflegen und mit 5 Einzelsiegen in Folge zum Sieg enteilen. 2S – 1. Platz

 

Alle Ergebnisse:

  • 8:8 TTG Furtwangen/Schönenbach – TTC Singen II
  • 3:9 TTC GW Konstanz II – TTC Singen IV
  • 9:3 SC Konstanz-Wollmatingen – TTC Singen V
  • 9:7 TSV Aach-Linz – TTC Singen VI
  • 3:8 SC Konstanz-Wollmatingen – TTC Singen (J)

SB

{jcomments on}