Willkommen beim

Mehr als nur ein Tischtennisverein...

"

Spieltagsberichte 21.-23.10.16

1. & 4. Herren marschieren weiter – 6. Herren mit erstem Punktgewinn

 

Bilanz: 3 Siege, 2 Unentschieden, 1 Niederlage

Diesmal sind die ersten Herren knapp am Schlussdoppel vorbeigeschrammt und gewannen gegen Odenheim mit 9:6. Dabei blieb das Spiel lange Zeit sehr spannend und beim Stande von 5:6 war das Schlussdoppel nicht mehr fern. Doch ein 4:0 Lauf, welchen Goldberg initiierte und Brugger vollendete, rettete der Mannschaft die zwei Punkte und verschonte sie vor einem erneuten Schlussdoppel. Mit 4 Siegen und nur einer Niederlage steht man derzeit auf dem 2. Tabellenplatz hinter der noch ungeschlagenen Mannschaft aus Ketsch. 4S 1N – 2. Platz

Zwei Auswärtsspiele mussten die dritten Herren am Wochenende meistern und konnten immerhin drei Punkte aus den fremden Hallen mitnehmen. In Mimmenhausen gelang ein glatter 9:0 Sieg. Der Gegner musste auf seine Nr. 1 verzichten, verlor dabei noch alle vier 5-Satzspiele. Gegen Hüfingen ging es hingegen über die volle Distanz. Ein wildes Spiel sollte es werden, in denen die Führung mehrmals wechseln sollte. Den besseren Start erwischte die Heimmannschaft, die mit 4:2 in Führung ging. Mit drei aufeinanderfolgenden glatten 3:0 Einzelsiegen gingen unsere Jungs dann mit 5:4 in Front. Darauf erwiderte Hüfingen ihrerseits mit einem 3:0 Lauf und schnappte sich die Führung wieder. Im Endspurt zeigten Moosmann, Lerner und Huth keine Nerven und gaben insgesamt nur einen Satz in den drei Spielen ab. Somit war mit der 8:7 Führung vor dem Schlussdoppel das Unentschieden gesichert. Das Schlussdoppel verlor man zwar mit 3:1, konnte aber mit dem 30:29 Satzsieg sowie dem einen gewonnen Punkt zufrieden sein. 2S 1U 1N – 5. Platz

Die vierten Herren sind weiter im Aufwind. Gegen Mitabsteiger Bittelbrunn konnte man in fremder Halle klar mit 9:2 gewinnen. Nach dem zwischenzeitlichen 2:2 Ausgleich, folgten sieben Einzelsiege in Serie von unseren Jungs, von denen auch nur das letzte über fünf Sätze ging. Damit konnte man nach dem Fehlstart in Wollmatingen mit vier Siegen in Serie sich auf den zweiten Tabellenplatz spielen, hinter die noch ungeschlagene Mannschaft aus Stockach. 4S 1N – 2. Platz

Ebenfalls mit einem gewonnenen Punkt und einem 30:29 Satzsieg konnten die sechsten Herren aus Singen zufrieden sein. Selber etwas ersatzgeschwächt, hatten sie das Glück, dass der Gegner aus Mimmenhausen ebenfalls auf Ersatz zurückgreifen musste. Am Ende ein verdienter Punkt für beide Mannschaften, gingen die Duelle in allen Paarkreuzen sowie die Doppel 2:2 aus. Immerhin hatte man vor dem Schlussdoppel den einen Punkt bereits sicher und damit den ersten Punktgewinn in dieser Saison erzielt. 1U 3N – 10. Platz

Knappe 5:8 Niederlage gegen den Tabellenzweiten Riedböhringen II für unsere zweite Damenmannschaft. Bis zum Schluss blieb es eine enge Partie, bei der man jedoch immer einem Rückstand hinterherlaufen musste. Vor den Duellen des vorderen gegen das hintere Paarkreuz konnte Riedböhringen entscheidend mit 6:4 in Führung gehen. Danach folgten zwei 5-Satzspiele, welche mit zwei Siegen zumindest das Unentschieden möglich gemacht hätten, aber gingen diese leider nur 1:1 aus.
Hinweis: Das Spiel gegen Mönchweiler II vom 18.10. wurde nachträglich mit 8:0 statt 8:1 für unsere Damen bewertet. 2S 1U 2N – 5. Platz

Alle Ergebnisse:

  • 9:6 TTC Singen – TTC 95 Odenheim
  • 0:9 TSV Mimmenhausen – TTC Singen III
  • 8:8 TUS Hüfingen – TTC Singen III
  • 2:9 RV Bittelbrunn – TTC Singen IV
  • 8:8 TSV Mimmenhausen II – TTC Singen VI
  • 8:5 TTC Riedböhringen II – TTC Singen II (D)

SB