Willkommen beim

Mehr als nur ein Tischtennisverein...

"

Spielberichte 17.02.2018

WhatsApp Image 2018 02 17 at 20.10.26

Durchwachsenes Wochenende für den TTC - 2. Herren siegen weiter

Bilanz: 1 Sieg, 4 Niederlagen

WhatsApp Image 2018 02 17 at 23.06.13Gegen den Tabellenletzten aus Furtwangen II hatten die zweiten Herren beim 9:2 Sieg keine Probleme. Nach den Doppeln stand es aber erst 2:1. Kurze Zeit später konnten sie aber auf 6:1 erhöhen und damit für eine Vorentscheidung sorgen. Nach dem zweiten Punkt für Furtwangen II sorgten die zweiten Herren mit drei 3:0 Siegen dann für die endgültige Entscheidung. Platz 1. Nächster Gegner: TTSV Mönchweiler (24.02.2018).

Mit mehr Ersatz- als Stammspielern mussten die dritten Herren beim Tabellenzweiten aus Konstanz antreten. Mit 3:9 brachten sie dann auch noch ein recht vernünftiges Ergebnis zustande. Nach den Doppeln blieb man mit 1:2 dran. Danach folgten aber drei klare 0:3 Niederlagen. Ein Fünfsatzsieg von Hander unterbrach kurz die 0:3 Niederlagenserie, die danach mit zwei weiteren Niederlagen weiterging. Beim Stand von 2:7 gelang Raut ein Überraschungssieg gegen Konstanz Nr. 1, bevor diese mit erneut zwei 3:0 Siegen das Spiel entschieden. Platz 5. Nächster Gegner: TUS Hüfingen (24.02.2018).

WhatsApp Image 2018 02 17 at 14.27.05Fast hätte es für Stühlingen den ersten Punktverlust gegeben. Gegen unsere Oberligadamen setzten sie sich knapp mit 8:5 durch, und dass, obwohl Spielerin Bork zwar aufgestellt wurde, aber ihre Spiele nicht bestreiten konnte. Nach einer 2:1 Führung Stühlingens legte man einen tollen 3:0 Lauf hin, worunter man zwei Fünfsatzsiege für sich verbuchen konnte. Daraufhin konterte Stühlingen ebenfalls mit drei Siegen in Folge, bis Schufft auf 5:5 ausglich. Dabei blieb es aber leider für unsere ersten Damen, denn daraufhin erzielte Stühlingen drei Siege und gewann das Spiel. Platz 9. Nächster Gegner: TTC Frickenhausen (24.02.2018).

Chancenlos waren unsere zweiten Damen gegen den Tabellenführer aus Mönchweiler II. Mit 1:8 und nur sechs gewonnenen Sätze hatte man mit zwei Ersatzleuten nicht viel zu melden. Nach 1:1 Doppeln war die Welt noch in Ordnung, danach folgten aber vier 0:3 Niederlagen. In der zweiten Einzelrunde gewann man dann zwar noch insgesamt drei Sätze, aber zu einem Spielgewinn reichte es nicht mehr. Platz 5. Nächster Gegner: TUS Hüfingen (24.02.2018).

Schade, da war deutlich mehr drin für unsere Jugend bei ihrer 2:8 Niederlage in Mimmenhausen II. 1:4 hieß es nach Fünfsatzspielen. Schon in beiden Doppeln fing es an, als man beide Spiele im letzten Satz verlor. Auch das erste Einzel ging im fünften Satz verloren und das sechste Einzel ebenso, die dazwischen wurden leider auch alle verloren. Beim Stand von 0:7 gelang dann der erste Sieg und im letzten Spiel zum Abschluss der Punkt zum 2:8. Platz 4. Nächster Gegner: SC Konstanz-Wollmatingen V (24.03.2018).

Alle Ergebnisse:

  • 2:9 TTG Furtwangen/Schönenbach II – TTC Singen II
  • 9:3 TTC GW Konstanz – TTC Singen III
  • 8:5 TTF Stühlingen – TTC Singen (D)
  • 1:8 TTC Singen II – TTSV Mönchweiler II (D)
  • 8:2 TSV Mimmenhausen II – TTC Singen (J)

SB

WhatsApp Image 2018 02 17 at 15.23.05

Spielberichte 03. – 05.02.2018

WhatsApp Image 2018 02 03 at 23.00.00

1. & 2. Herren weiter nicht zu stoppen - 3. Herren weiter Richtung Klassenerhalt

Bilanz: 5 Siege, 1 Niederlage

WhatsApp Image 2018 02 03 at 23.00.03Unsere 1. Herren konnten nach ihrem 9:5 Auswärtssieg in Mosbach ihre Tabellenführung behaupten. Nach einer 2:1 Führung nach Doppeln glich Mosbach mit dem ersten Einzel auf 2:2 aus. Mit einem 5:1 Lauf hatte man danach das Spiel bereits fast entschieden. Mosbach gelang zwar mit dem 5:7 fast noch der Anschluss, aber Dannegger und Goldberg sorgten dafür, dass es beim „fast“ blieb. Platz 1. Nächster Gegner: TTSF Hohberg (25.02.2018).

Trotz zweier Ersatzleute gelang den zweiten Herren ein tadelloser 9:0 Sieg beim TTF Stühlingen. Nur das erste Doppel ging dabei über die volle Distanz, die restlichen acht Spiele wurden in drei oder vier Sätzen entschieden. Damit marschieren die zweiten Herren weiter Richtung Meisterschaft, dicht gefolgt von Konstanz. Platz 1. Nächster Gegner: TTG Furtwangen/Schönenbach II (17.02.2018).

Fast genauso perfekt lief es für unsere dritten Herren gegen den Tabellenvorletzten aus Mimmenhausen. Doch den Gästen war zumindest der Ehrenpunkt gegönnt beim 9:1 Sieg unserer dritten Mannschaft. 3:0 nach Doppeln und 3:0 nach den ersten drei Einzeln entschieden das Spiel schon frühzeitig. Nach dem 6:1 folgte gleich der nächste und letzte 3:0 Lauf zum ungefährdeten Sieg. Platz 5. Nächster Gegner: TTC GW Konstanz (17.02.2018).

WP 20180203 16 07 49 RichUnnötige und bittere 7:9 Pleite für die 5. Herren gegen Radolfzell II. Man verlor nicht nur alle vier Doppel, auch in den Entscheidungssätzen hatte man mit 2:5 (drei nach 2:0 Führung verloren) eindeutig das Nachsehen. Das 0:3 in Doppeln konnten die ersten drei in den Einzeln gleich wieder ausgleichen, aber danach gelang Radolfzell wieder der alte Vorsprung. Wieder konnten die ersten drei zum 6:6 ausgleichen, doch danach gelang Radolfzell erneut die Führung, diesmal aber nur zum 7:8. Aber wie schon erwähnt, war es nicht der Tag der Doppel für die fünfte und so ging auch das Schlussdoppel im fünften Satz verloren. Platz 5. Nächster Gegner: SPVGG. F.A.L. Frickingen II (24.02.2018).

Wie man es gegen Radolfzell II macht, zeigte uns die Jugend, die ihr Spiel 8:2 gewann. Nach den Doppeln stand es noch 1:1, mit einem 5:0 Lauf sicherte sich danach aber bereits den Sieg. Auch danach hielt man die Spannung noch hoch und konnte den Vorsprung zum 8:2 Endergebnis erhöhen. Platz 4. Nächster Gegner: TSV Mimmenhausen II (17.02.2018).

Die zweiten Senioren hatten gegen Bittelbrunn noch ein Pokalspiel zu absolvieren, welches sie mit 4:1 erfolgreich für sich verbuchen konnten. 2:1 ging man vor das einzige Doppel knapp in Führung. Nach dem 3:1 Doppelsieg folgte ein 3:0 Messuris und damit der Endpunkt.

Alle Ergebnisse:

  • 5:9 TV Mosbach – TTC Singen
  • 0:9 TTF Stühlingen – TTC Singen II
  • 9:1 TTC Singen III – TSV Mimmenhausen
  • 7:9 TTC Singen V – TTV Radolfzell II
  • 8:2 TTC Singen – TTV Radolfzell II (J)
  • 4:1 TTC Singen II – RV Bittelbrunn (S, P)

SB

WhatsApp Image 2018 02 03 at 20.41.08

2. Jugendrangliste 2017/2018

WP 20180128 17 20 00 Rich

Gelungene Jugendrangliste in der Singener Kreissporthalle 

Am 28.01.2018 richtete der TTC Singen die zweite Jugendrangliste der Saison in der Kreissporthalle aus. Mit ca. 100 Teilnehmern war das Turnier ein voller Erfolg. Mit Nobel Teklezghi konnte dann auch ein Singener seine Klasse gewinnen.

  • Philipp Weigl: 3. Platz (Klasse 1)
  • Nobel Teklezghi: 6. Platz (Klasse 4a); 1. Platz (Klasse 6a)
  • Adam Andonovski: 3. Platz (Klasse 4b)
  • Chris Weißenrieder: 2. Platz (Klasse 4c)
  • Erik Wesselak: 4. Platz (Klasse 4d)
  • Sebastian Moll: 5. Platz (Klasse 6b)

Alle Ergebnisse

SB

 

WP 20180128 14 23 51 RichWP 20180128 15 40 48 RichWP 20180128 14 23 59 Rich

Spielberichte 27. – 30.01.2018

WhatsApp Image 2018 01 30 at 22.47.43

1. Herren behaupten Tabellenführung nach Topspiel - 1. Senioren auf Meisterschaftskurs

Bilanz: 3 Siege, 1 Unentschieden, 3 Niederlagen

Im Meisterschaftskampf der Badenliga trafen unsere ersten Herren als Tabellenführer auf den Tabellenzweiten aus Odenheim. Das Hinspiel ging mit 9:7 bereits über die volle Distanz und auch das Rückspiel wurde erst im Doppel entschieden, diesmal aber mit einem 8:8. In den Doppeln konnte man sich einen 2:1 Vorsprung erarbeiten. In den Einzeln ging es hin und her, 3:2, 4:3, 5:4. Mit der Führung zum 6:4 gelang es dann zum ersten Mal den Vorsprung auf zwei Punkte auszubauen. Dieser hielt jedoch nicht lange und wurde direkt zum 6:6 ausgeglichen. Mit 7:6 gelang erneut die Führung, aber im hinteren Paarkreuz hatte man danach das Nachsehen und musste mit einem 7:8 Rückstand in das Schlussdoppel. Hier sorgten jedoch Adam und Jan-Philip für klare Verhältnisse und gewannen souverän mit 3:0. Mit dem Unentschieden hat man sich nun die Situation herausgespielt, die Meisterschaft aus eigener Kraft gewinnen zu können, da Odenheim nicht näher als einen Punkt herankommen kann, wenn man die restlichen Spiele alle gewinnen würde. Platz 1. Nächster Gegner: TV Mosbach (03.02.2018).

Die zweiten Herren sind auch in der Rückrunde weiterhin nicht zu stoppen. Diesmal durfte Frickingen beim 9:3 Sieg unserer zweiten Mannschaft die Erfahrung machen. Die Doppel verliefen gut, konnte man nach zwei Entscheidungssätzen (1:1) mit 2:1 in Führung gehen. Nach dem ersten Einzel konnte Frickingen ausgleichen, danach setzten sich die zweiten Herren mit 5:2 ab. Der Punkt zum 5:3 sollte dann der letzte Punkt für Frickingen werden, die danach die nächsten vier Einzel und damit das Spiel verloren. Platz 1. Nächster Gegner: TTF Stühlingen (03.02.2018).

Ohne wirkliche Chance waren unsere dritten Herren bei ihrer 1:9 Niederlage gegen Villingen. Ein besseres Ergebnis verhinderte die 0:3 Bilanz in den drei Entscheidungssätzen. Nach den Doppeln stand es bereits 0:3 und in den ersten Einzeln wurde es auch nicht besser. Raut holte nach fünf Punkten in Folge für die Villinger den ersten und letzten Punkt für den TTC. Das blieb der einzige Lichtblick im Spiel, die darauffolgenden vier Niederlagen besiegelten das 1:9 Endresultat. Platz 5. Nächster Gegner: TSV Mimmenhausen (03.02.2018).

Letztendlich verdient geschlagen geben mussten sich auch unsere Oberligadamen. Mit 2:8 unterlag man Bietigheim-Bissingen II am Ende klar und deutlich. Nach einem vernünftigen 1:1 Doppelstart gelang den Gästen ein 3:0 Lauf, der erst mit einem Fünfsatzsieg Schuffts beendet werden konnte. Daraufhin setzte es aber drei 0:3 Niederlagen und zum Ende hin noch eine Fünfsatzniederlage, sodass nur noch die Gratulation an die Gäste übrigblieb. Platz 9. Nächster Gegner: TTF Stühlingen (17.02.18).

Eine Liga höher hatte unsere Jugend in der Rückrunde nun ihr erstes Spiel. Nun lernte man auch wieder, wie sich eine Niederlage anfühlte. Denn gegen Allensbach II verlor man mit 2:8. Beide Doppel und die ersten zwei Einzeln gingen an Allensbach. Bitter, dass zwei Spiele davon erst im fünften Satz verloren wurden. Danach gelang der erste Punkt für unsere Jungs. Der nächste Punkt gelang aber erst im letzten Spiel zum 2:8, weil dazwischen Allensbach vier Spiele mit jeweils 3:1 für sich entschied. Platz 6. Nächster Gegner: TTV Radolfzell II (03.02.2018).

Auch mit zwei Ersatzleuten hatten die ersten Senioren keine Probleme beim 6:1 Sieg gegen Bittelbrunn. Fünf 3:0 Siege besiegelten schnell das Spiel, bevor Bittelbrunn der Ehrenpunkt gelang. Der sechste Punkt sollte dann auch ohne Satzverlust eingefahren werden. Damit ist die Meisterschaft eigentlich bereits eingetütet. Platz 1. Nächster Gegner: SC Konstanz-Wollmatingen (27.02.2018).

Mit dem gleichen 6:1 Ergebnis gelang auch den zweiten Senioren ein Sieg über Konstanz-Wollmatingen, wobei die etwas mehr zu kämpfen hatten. Beide Doppel waren zwar eine klare 3:0 Sache für unsere Ü40er, die ersten zwei Einzel gingen aber jeweils über die volle Distanz. Nachdem diese Unentschieden endeten, folgten zwei 3:1 Siege und zum Schluss nochmal ein Fünfsatzsieg. Platz 2. Nächster Gegner: RV Bittelbrunn (26.02.2018).

Alle Ergebnisse:

  • 8:8 TTC 95 Odenheim – TTC Singen
  • 3:9 SPVGG. F.A.L. Frickingen – TTC Singen II
  • 9:1 DJK Villingen – TTC Singen III
  • 2:8 TTC Singen – TTC Bietigheim-Bissingen II (D)
  • 8:2 SV Allensbach II – TTC Singen (J)
  • 6:1 TTC Singen – RV Bittelbrunn (S)
  • 1:6 SC Konstanz-Wollmatingen – TTC Singen II (S)

SB

Spielberichte 20. - 22.01.2018

WhatsApp Image 2018 01 23 at 22.50.43

4. Herren starten mit Sieg - 5. Herren nach Schlussdoppelsieg dritter

Bilanz: 3 Siege, 1 Niederlage

Als letzte unserer verbliebenen Herrenmannschaften starteten nun auch die vierten Herren in die Rückrunde und schlugen dabei den TTC Beuren a.d. Aach II mit 9:4. Nach den Doppeln ging man 2:1 glücklich in Führung, da es im Worst Case auch 0:3 hätte stehen können, wenn man nicht zweimal Nervenstärke im fünften Satz bewiesen hätte. Nach einer 3:1 Führung gelang Beuren prompt der Ausgleich zum 3:3. Auch nach einer 5:3 Führung ließ sich der Gast nicht abschütteln und verkürzte zumindest nochmal auf 5:4. Ab der zweiten Einzelrunde hatte Beuren jedoch nichts mehr entgegenzusetzen und verlor die nächsten vier Einzel zur 9:4 Niederlage. Platz 2. Nächster Gegner: TTC GW Konstanz III (03.02.2018).

WhatsApp Image 2018 01 23 at 00.27.38Nachdem die fünften Herren trotz zweier Spiele die einzige Herrenmannschaft ohne Sieg in der Rückrunde bisher waren, hatte sich auch dies nach dem 9:7 Sieg gegen Wahlwies geklärt. Die Doppel fingen mit einer 2:1 Führung gut an. Nach 3:2 Zwischenstand erhöhte man zwischenzeitlich auf 6:3. In der zweiten Einzelrunde nahm das vordere Paarkreuz von Wahlwies das Heft in die Hand und verkürzte auf 6:5. Lesch und Duscha im mittleren Paarkreuz konterten den Angriff des Gastes und erhöhten auf 8:5 und sicherten damit bereits das Unentschieden. Das hintere Paarkreuz von Wahlwies wollte jedoch nochmal sehen und erzwang das Schlussdoppel, welches aber anders als im Spiel gegen Beuren III diesmal mit Weigl/Weigl zu unseren Gunsten ausging. Platz 3. Nächster Gegner: TTV Radolfzell II (03.02.2018).

Und auch unsere beiden Seniorenmannschaften begannen die Rückrunde im vereinsinternen Duell. Die ersten Senioren schlugen unsere zweite Seniorenmannschaft erneut mit 6:0, in der nur das Spiel Messuri – Goldberg in den fünften Satz ging. Damit ist unserer ersten Seniorenmannschaft die Meisterschaft schon fast nicht mehr zu nehmen. 1. Platz 1. Nächster Gegner: RV Bittelbrunn (29.01.2018); 2. Platz 3. Nächster Gegner: SC Konstanz-Wollmatingen (30.01.2018).

Alle Ergebnisse:

  • 9:4 TTC Singen IV – TTC Beuren a.d. Aach II
  • 9:7 TTC Singen V – TV Wahlwies
  • 0:6 TTC Singen II – TTC Singen (S)

SB