Willkommen beim

Mehr als nur ein Tischtennisverein...

"

Vorbericht Tischtennis-Verbandsliga

DJK Offenburg II – TTC Singen , Samstag 02.10.10 um 17.30 in Offenburg
TTC Singen – SV Ottenau II , Sonntag 03.10.10 um 14.00 Singener Bruderhofhalle

Den Vizemeister zum Heimauftakt


Den dauerhaften Zweikampf mit dem TV Ihringen hat der SV Ottenau hauchdünn mit nur zwei Verlustpunkten mehr verloren. Dennoch waren die Murgtäler mit das spielbestimmende Team der letzten Saison.
Auch am vergangenen Wochenende konnte der SV einen 9:0 Auftaktsieg über den TTC Renchen verzeichnen und rangiert somit nur ganz hauchdünn vor dem TTC Singen. Auch wenn die Ottenauer durch den Aufstieg des jungen Lukas Mai ins Regionalligteam mit etwas veränderter Aufstellung die laufende Saison bestreiten werden, werden sie weiterhin zu den Teams um die vorderen Plätze zählen.
Für den TTC Singen ist am kommenden Sonntag also höchste Konzentration geboten. Die Hohentwieler gehen mit einem leicht neuformierten Team an den Start.
Bereits sein fünftes Jahr in Folge bestreitet Zugpferd Dejan Dujakovic für den TTC Singen. Im letzten Jahr einer der besten Spieler der Liga, strebt der sympathische Serbe auch dieses Jahr wieder eine Topbilanz, sowie einen Topplatz mit dem TTC an.
Auf Position Zwei agiert der im letzten Jahr überzeugende Vorstand des TTC, Stefan Goldberg, welcher im ersten Spiel gegen den TTC Wehr den ehemaligen Regionalligaspieler Gerd Schönle eindurcksvoll bezwingen konnte.
Im mittleren Paarkreuz rangieren Rückkehrer Martin Mehne, welcher nach zweijährigem Gastspiel beim TTC Frickenhausen wieder in seiner Heimatregion für Furore sorgen möchte, sowiel Andreas Lerner.
Komplettiert wird das Team von Markus Frei und Dujakovics Vater Zoran. Sowie den hochkarätigen Reserveleuten Nico Rivizzigno und Andreas Beck, welche letztes Jahr zum Stamm des Verbandsligateams zählten.
Mit dieser Mannschaft zählen die Hohentwieler zum erlauchten Kreis der Titelanwärter in der Verbandsliga Südbaden.
Gegen den SV Ottenau müssen Mehne und Co. Im ersten Heimspiel der Saison bereits eine starke und konzentrierte Leistung abrufen, um nicht bereits am zweiten Spieltag Punkte zu lassen.
Alle Tischtennisbegeisterten Zuschauer sind am Sonntag herzlich eingeladen, den TTC Singen in der Bruderhofhalle zu unterstützen. Am Vorabend bestreitet der TTC eine harte Generalprobe bei der DJK Offenburg II. Mit Danzeisen udn Karcher verfügen die Ortenauer über zwei Regionalligaerfahrene Spitzenmänner, welche es den Singenern äusserst unbequem machen wollen.


(as)