Willkommen beim

Mehr als nur ein Tischtennisverein...

"
 
 

Spielberichte 02. – 04.11.2019

WhatsApp Image 2019 11 02 at 22.25.54

“Beurener Festspiele” enden mit positiver Bilanz

 

Spielberichte 02. – 04.11.2019

  • 9:1 TTC Beuren a.d. Aach – TTC Singen III
  • 3:9 TTC Beuren a.d. Aach II – TTC Singen IV
  • 3:8 TTC Beuren a.d. Aach IV – TTC Singen V
  • 7:3 TV Überlingen II – TTC Singen II (J)
  • 5:5 TTC Singen II – TTS Gottmadingen (S)

Bilanz: 2 Siege, 1 Unentschieden, 2 Niederlagen

Schade, dass die ersten drei Spieler der dritten Herren keine Zeit fanden, die neue Halle des TTC Beuren a.d. Aach zu besichtigen, die wirklich toll geworden ist (nachdem man in der Halle gespielt hat, kommt einem die Kreissporthalle wie eine Dunkelkammer vor :D ). Stark ersatzgeschwächt hatte man dann auch bei der 1:9 Niederlage keine Chance und musste den ersten Punkteverlust hinnehmen. Beim Stand von 0:2 half es dann auch nicht, dass die nächsten zwei Spiele im fünften Satz verloren gingen. Immerhin gelang Wasniowski beim Zwischenstand von 0:6 der Ehrenpunkt.

WhatsApp Image 2019 11 02 at 22.25.54(1)Wie man Beuren II bezwingen kann, zeigten die vierten Herren bei ihrem klaren 9:3 Erfolg. Mit 5:0 gelang ein perfekter Start, auch weil man zwei Entscheidungssätze für sich entscheiden konnte. Beim Zwischenstand von 7:1 war schon fast alles entschieden. Jedoch gelangen dem Gastgeber noch zwei Punkte, bevor unsere Mannschaft den 9. Punkt perfekt machte. Damit steht man nun ziemlich gleich mit unseren dritten Herren, bei nur einer einzigen Niederlage bisher.

Dass die fünften Herren die vierten Herren aus Beuren am Ende noch deutlich mit 8:3 schlugen, hätten während dem Spiel auch nur die optimistischsten gedacht. Nach einem völlig ungewohnten 0:3 Fehlstart durfte man sich kaum noch Fehler leisten, um seine Aufstiegsambitionen nicht noch zu gefährden. Und tatsächlich gelang es jedem einzelnen Spieler sich zu steigern und acht Einzelsiege in Folge zu erzielen (fünf davon 3:0). Am Montag kommt es nun in der Kreissporthalle zur Begegnung mit dem Tabellenführer Illmensee, der aufgrund seines kampflosen Sieges gegen Radolfzell IV nun das bessere Spielverhältnis aufweisen kann.

Zur ungewohnt späten Uhrzeit hatte unsere zweite Jugend es in Überlingen II zu tun. Bei der 3:7 Niederlage war der Drops schnell gelutscht. Zwar sah es nach dem 1:1 noch ordentlich aus, aber dann gelang Überlingen mit vier Siegen in Serie die Flucht nach vorne. Nach dem 2:6 war die Partie bereits auch sicher verloren, ließ es sich aber nicht nehmen, zumindest noch einen Einzelsieg zum Endstand von 3:7 zu holen. Nun bleibt nur noch im Spiel gegen den vorletzten Radolfzell III die Chance, die rote Laterne mit einem Sieg an sie weiterzugeben.

Im letzten Hinrundenspiel der Senioren Bezirksliga musste unsere zweite Seniorenmannschaft gegen Gottmadingen ran. Nachdem sich während dem ganzen Spiel keine Mannschaft richtig absetzen konnte, endete die Partie verdient mit 5:5. Nach einem 1:2 Rückstand drehte man das Spiel mit zwei Fünfsatzsiegen um. Gottmadingen glich danach jede Einpunkteführung sofort wieder aus, was am Ende zum gerechten 5:5 Unentschieden führte. Damit beenden die zweiten Senioren die Hinrunde hinter unserer 1. Seniorenmannschaft auf dem zweiten Platz.

Nächsten Spiele:

10.11.2019 Bruderhofhalle Singen 14 Uhr

  • TTC Singen – DJK Sportbund Stuttgart

Auswärts 15 Uhr

  • TTV Burgstetten – TTC Singen (D)

11.11.2019 Kreissporthalle Singen 19:45 Uhr

  • TTC Singen V – SV Illmensee

SB

WhatsApp Image 2019 11 02 at 19.52.45